Fermentierter Cashew Joghurt mit Minze

Dieser Joghurt kann natürlich auch ohne Minze zubereitet werden. Mit Minze passt er perfekt zu indischen Currys. Aber auch mit pürierten oder ganzen Früchten und Zitronenschalenabrieb, gesüßt oder ungesüßt einfach lecker. Und gesund :P. Durch die Fermentation mit probiotischen Bakterien werden die Cashews bekömmlicher und probiotisches ist dazu noch unglaublich gut für die Darmflora. Also Win-Win 🙂 Am liebsten nehme ich, um Joghurt zu fermentieren, Acidophilus & Rhamnosus – Probiotische Kapseln von Lifeplan. Die sind vegan und geben eine tolle Säure. Bestellen kann man die im Internet.

Please follow and like us:
Cashew Joghurt mit Minze
Rezept drucken
Cashew Joghurt mit Minze
Rezept drucken
Zutaten
Portionen:
Rezept Hinweise

Die Cashewkerne ca. 1 Stunde in klarem Wasser einweichen. Danach das Wasser abgießen, die Cashewkerne abspülen und abtropfen lassen. Die Cashewkerne, die 2 Cups Wasser und den Inhalt der probiotischen Kapseln in einen Mixbehälter geben und alles zu einer cremigen Masse verarbeiten. Die Cashewcreme am besten in ein Glas mit Bügelverschluss geben (vorher heiß ausspülen), das Gummi entfernen (da der Joghurt gärt, muss Luft entweichen können) und das Glas verschließen. In ein Handtuch gewickelt (der Joghurt mag so gar keine Zugluft) an einen sehr warmen Ort stellen. Am besten auf die Heizung oder in einen Dehydrator.
Das ganze jetzt über Nacht stehen lassen. (ca. 16 -24 Stunden - je länger desto saurer). Wenn der gewünschte Säuregrad erreicht ist das ganze zurück in den Mixer und die Minzblätter mit dem fertigen Joghurt vermixen. In eine Schale geben und mit ein paar Minzblättern garnieren.

Anmerkung: Für Alle die keine Cup Maße besitzen, 1 Cup Wasser entspricht ca. 240ml und ein Cup Cashew ca. 140 Gramm.

 

Dieses Rezept teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.